Die Vorteile eines höhenverstellbaren Schreibtisches

Wie der TK-Gesundheitsreport 2014 ermittelte, sind Rückenbeschwerden der Grund für fast jede zehnte Krankschreibung. In seinem Buch Mein Rückenbuch hält Prof. Dr. Grönemeyer fest, dass 80% der Bevölkerung in Industrienationen an Rückenschmerzen leiden. Unter den vielfältigen Ursachen liegt langes am Schreibtisch Sitzen weit vorn. Deshalb empfiehlt sich nicht nur ein ergonomischer Bürostuhl, sondern auch ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch an einem gesunden Arbeitsplatz.

Ist Sitzen das neue Rauchen?

Dass immer mehr Menschen an Rückenschmerzen erkranken, kann vielerlei Ursachen haben. Doch nachgewiesenermaßen bürgen vor allem stundenlanges Sitzen, einseitige Belastungen, Dauerhaltungen und wenig Bewegung gesundheitliche Risiken.


  • Chronische Rückenprobleme: Etwa 80% der Bevölkerung klagt mindestens einmal im Leben über Rückenschmerzen. Bei stundenlangem Sitzen ist die Gefahr jedoch groß, dass aus vorübergehenden Verspannungen dauerhaft Rückenleiden werden.

  • Verlangsamter Stoffwechsel: Selbst ein kurzer Spaziergang verbrennt mindestens dreimal mehr Kalorien wie Sitzen, wobei nur etwa 1kcal pro Stunde verbrannt werden.

  • Muskel- und Knochenschwund: Von ständigem Sitzen sind besonders Muskeln, Knochen und Gelenke betroffen, die erschlaffen und sich nach und nach abbauen.

  • Herz-Kreislauf-Probleme und erhöhtes Herzinfarktrisiko: Im Sitzen verringert sich das HDL-Level (high density lipoprotein level), weshalb überschüssiges Cholesterin nicht mehr ausreichend in die Leber transportiert werden kann. Dadurch werden Blutgefäße nicht freigehalten, in Folge dessen sich Arterien verkalken.

  • Geschädigter Insulinstoffwechsel: Menschen, die viel Sitzen, sind zwei Mal so anfällig für Diabetes Typ 2, da sich der Stoffwechsel und damit die Insulinresistenz verändert. So ermittelte es eine Studie der Universität von Leiceister.

  • Erhöhtes Darm-, Gebärmutter- und Lungenkrebsrisiko: Studien der Amerikanischen Krebsgesellschaft sowie der Uni Regensburg ergaben, dass Menschen, die viel Sitzen weitaus häufiger an Darmkrebs, Gebärmutterkrebs und Lungenkrebs erkranken.

Dynamisches Sitzen

Um diesen gesundheitlichen Risiken, die durch langes Sitzen auftreten können, entgegen zu wirken, sollte man am Arbeitsplatz für regelmäßige Bewegung sorgen. Die menschliche Wirbelsäule hat erstaunliche Regenerationsfähigkeiten, muss dafür aber in regelmäßiger Bewegung bleiben. Ergonomie-Experten raten an einem durchschnittlich acht Stunden langem Arbeitstag zu einem Verhältnis von 60% Sitzen, 30% Stehen und 10% aktiver Bewegung. Doch sollte man auch während des Sitzens auf einen häufigen Wechsel zwischen vorderer, mittlerer und hinterer Sitzhaltung denken. Durch dieses sogenannte dynamische Sitzen wird nämlich eine Verringerung der statischen Belastung der Rückenmuskulatur und des Stützapparates erreicht.

Was hat ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisches was herkömmliche Schreibtische nicht haben?

Sobald mehrere Beschäftigte an einem Arbeitsplatz arbeiten, wird ein Tisch erforderlich, der sich am besten ohne Werkzeug, mit einfachen Handgriffen schnell den individuellen Körpergrößen anpassen kann. Am unkompliziertesten sind elektrisch höhenverstellbare Schreibtische, die ohne Gasfedern oder Kurbeln auskommen. Elektrisch höhenverstellbare Schreibtische wie dieser haben eine Memory-Funktion mit digitaler Höhenanzeige und speichern bis zu vier verschiedene Einstellungen für verschiedene Mitarbeiter. Auch die Tatsache, dass sich die Höhen ohne Kraftaufwand, schnell und fast geräuschlos verstellen lassen, erleichtern den Arbeitsalltag enorm.

Was sind die Vorteile eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches?

Die Investition in einen elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch bzw. einen Sitz-Steh-Tisch für Ihren Arbeitsplatz, ist vor allem eine Investition in Ihre Gesundheit:

  • Das gelegentliche (Auf-)Stehen stärkt die Muskelaktivität in den Beinen, womit diese besser durchblutet und Muskel- sowie Knochenschwund entgegengewirkt werden.

  • Mit dem Aufstehen bzw. Aufrechtstehen an einem Sitz-Steh-Tisch können Rücken- und Nackenmuskulatur entspannt und Verspannungen in diesen Regionen verhindert werden.

  • Weiterhin beugt man mit einem Sitz-Steh-Tisch chronischen Rückenerkrankungen vor, mindert das Herzinfarkt- sowie Krebsrisiko.

  • Allein durch das gelegentliche am Schreibtisch Stehen verbrennt man Kalorien und geht so dem Übergewicht entgegen.


Einen weiteren, interessanten Aspekt des Arbeitens im Stehen ermittelte die University of Missouri. In einer Studie mussten sich 111 Testgruppen sowohl im Sitzen als auch im Stehen besprechen. Schließlich ergab sich, dass die Testpersonen, die ihr Meeting im Stehen abhielten, ein Drittel weniger Zeit benötigten, um zu einer Entscheidung und letztendlich wesentlich besseren Ergebnissen zu gelangen.

Das erstaunliche Fazit: Die Hirnaktivität steigt im Stehen um etwa 20%, weshalb man effizienter und fokussierter arbeitet, als in ermüdenden Sitzhaltungen. Nicht zuletzt sorgt das Arbeiten an einem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch für Abwechslung – an der es im Büroalltag hier und da manchmal fehlen mag.

Höhenverstellbaren Schreibtisch ansehen?

→ zur Kategorie Schreibtische
→ zum Herman Miller Ratio
→ zum DesignCabinet T-Table

Nochmal ansehen