Warum und welche Hartbodenrollen für meinen Bürostuhl?

Grundlegend wird bei Stuhlrollen zwischen Hartbodenrollen (HBR) und Weichbodenrollen (WBR) unterschieden. Da es immer wieder zu Missverständnissen bei der Bezeichnung der Rollen kommt und viele Synonyme kursieren, wollen wir ein wenig Licht in den Wörterdschungel bringen.

weichbodenrollen oder hartbodenrollen

Die Rolle selbst unterteilt sich in einen Kern und in eine Lauffläche, der Bereich der den Boden berührt. Sowohl bei HBR als auch bei WBR ist der Kern identisch, nur die Lauffläche unterscheidet sich. Die HBR hat eine weiche, meist andersfarbige Lauffläche für harte Böden wie bspw. Parkett, Fliesen, Laminat, Bodenschutzmatten, PVC, Steinboden oder auch Kork. Die WBR hat eine harte Lauffläche für weiche Böden. Somit rollt sie ausgezeichnet auf Teppichboden oder Auslegeware.

Warum harte Böden Hartbodenrollen benötigen

Kennen Sie dieses Knirschen, wenn Sie mit Ihrem Stuhl über den Boden rollen? Mit Hartbodenrollen gehört dieses unangenehme Geräusch der Vergangenheit an. Die weiche Ummantelung gleicht Unebenheiten des Bodens aus und senkt das Rollgeräusch.

Im Gegensatz zu den meisten werksseitig verbauten Weichbodenrollen sind Hartbodenrollen gebremst. Der Bürostuhl rollt nicht aus Versehen mit vollem Schwung gegen das nächste Regal. Es besteht keine Gefahr mehr des "Ins-Leere-Setzens". Erst durch Belastung mit dem Körpergewicht wird die Rolle entbremst und ermöglicht ein leichtgängiges Verschieben des Bürostuhls.

Zusätzlich verringern weiche Rollen den Abrieb des Bodenbelags deutlich. Wer auf Bodenschutzmatten verzichten möchte, sollte unbedingt auf weiche Rollen achten, da sonst schon nach wenigen Wochen deutliche Kratzer und hässliche Abriebflächen auf Ihrem Boden entstehen können.

Weichbodenrollen auf Laminat Hartbodenrollen auf Laminat
unüberhörbar flüsterleise
ungebremst sitzlastgebremst  
schädigend bodenschonend

Ich kenne das Modell meines Bürostuhls nicht. Welche Rollen brauche ich?

Wenn Sie das Modell Ihres Bürodrehstuhles nicht kennen, ist Messen der Rollen angesagt. Ziehen Sie einfach eine Rolle aus dem Drehkreuz ab und messen Sie den Durchmesser der Rolle und den des Stiftes. Einige Rollen verfügen zusätzlich über eine Anschlusskappe, um dem Stuhl mehr Stabilität zu verleihen.

Alle Messrollen im Überblick:

Hartbodenrollen – 11mm Ø Stift und 60mm Ø Rolle

Hartbodenrollen – 11mm Ø Stift und 50mm Ø Rolle
Hartbodenrollen – 10mm Ø Stift und 60mm Ø Rolle 

Hartbodenrollen mit Anschlusskappe – 11mm Ø Stift und 50mm Ø Rolle
Hartbodenrollen mit Anschlusskappe – 10mm Ø Stift und 50mm Ø Rolle

Teppichbodenrollen – 11mm Ø Stift und 60mm Ø Rolle

Gute Rollen kosten etwas mehr

Diesen Spruch kennen Sie sicher: "Wer billig kauft, kauft zweimal: Einmal billig, einmal teuer." Das billigste Set Hartbodenrollen finden Sie bei eBay schon ab 8€. Schonen Sie Ihre Nerven und sparen Sie Zeit, indem Sie beim Kauf auf einige Qualitätskriterien achten.

TÜV geprüfte Rollen
Polyurethan Beschichtung
Erfüllung DIN NORM EN 12526

Wie in allen Bereichen kann sich der Kostendruck auch bei Stuhlrollen auf die Qualität auswirken. Wenn sie Hartbodenrollen kaufen, achten Sie auf Ware made in Germany. Diese Rollen sind durch den TÜV geprüft und durchlaufen meist einen Herstellungsprozess, der den strengen Anforderungen des ISO-Zertifikates genügt. Das garantiert geringen Rollwiderstand bei Richtungswechseln, eine abriebfeste Oberfläche aus Polyurethan sowie die Erfüllung der DIN Norm EN12526. Diese Norm schreibt eine andersfarbige Lauffläche bei Hartbodenrollen als die Farbe des Radkerns vor.

Alle im DesignCabinet angebotenen Rollen erfüllen alle Qualitätsanforderungen und sind "made in Germany". Wir haben für Sie Hartbodenrollen für die gängigsten Bürodrehstühle für unter 30 Euro im Programm. Sollte Ihr Stuhl-Marke nicht mit dabei sein, beraten wir Sie gern per eMail oder Telefon.

Haltbare Qualitätsrollen für 25€ für gängige Bürostuhl-Marken

Hartbodenrollen bietet das DesignCabinet derzeit explizit für die Designer-Marken Vitra, Herman Miller, Sedus, HAG, Dauphin, Haworth, Klöber, Interstuhl und Steelcase sowie für alle anderen Bürostühle, für die Sie dann lediglich Rollendurchmesser und Stiftdurchmesser messen, um an Ihre richtige Rolle zu gelangen.